eCDN Technologie Vergleich

StriveCast Blog

Skalierung Ihres Video-Streams mit Multicast, Video Caching oder P2P

Das Format Video ist für Live-Unterhaltung und Unternehmenskommunikation immer beliebter geworden. Ob für Town Hall Meetings, Konferenzen, Team-Events oder virtuelle Schulungen – die Anwendungsfälle sind praktisch endlos und entwickeln sich ständig weiter. Die Bereitstellung eines Live-Streams für eine große Anzahl von Personen ist jedoch oft problematisch und kann eine Herausforderung für das Netzwerk darstellen. Probleme können sich in schlechter Videoqualität, langem Buffering, Zugangsschwierigkeiten oder sogar Ausfällen beim Stream äußern. Der Grund liegt auf der Hand: Je mehr Personen an einem Livestream teilnehmen, desto mehr Bandbreite wird benötigt, um ein qualitativ hochwertiges Streaming-Erlebnis zu bieten.

Wie Sie die Herausforderungen beim Video Streaming bewältigen

Die Antwort ist die Integration eines Enterprise Content Delivery Network – oder kurz eCDN – welches die Datenverteilung in Unternehmensnetzwerken optimiert.

In diesem Blogpost werden die drei verschiedenen eCDN-Technologien Multicast, Video Caching und P2P erläutert. Während die technischen Ansätze unterschiedlich sind, verfolgen alle drei eCDNs das gleiche Ziel: Ihre virtuellen Events skalierbar machen bei gleichzeitiger Sicherung der Netzwerkleistung. 

Multicast eCDN

Multicast ist eine der Lösungen für die Umsetzung eines Live-Streams an zahlreiche Zuschauer, um ein stabiles Netz bei gleichzeitig hervorragender Qualität zu gewährleisten. Um diese Art von eCDN nutzen zu können, muss das Netzwerk multicast-fähig sein. Der Ansatz besteht darin, dass der Sender Live-Stream-Daten von einer Videoquelle abruft und sie über das multicast-fähige Netz versendet. Mithilfe einer Empfängersoftware sind die Zuschauer in der Lage, den Stream zu empfangen. Durch die Installation zusätzlicher Sender innerhalb des Netzes lässt sich der erzeugte Datenverkehr und damit die benötigte Bandbreite vorhersagen und erheblich reduzieren.

Weitere Vorteile von Multicast sind die zentrale Handhabung, die optimierte Leistung durch den Wegfall von Traffic Redundanzen und damit einhergehend die Skalierbarkeit. 

Der Einsatz von Multicast eignet sich für große Live-Videostreams und ist besonders sinnvoll in einer Umgebung, die bereits multicast-fähig ist. Für Video-on-demand ist diese eCDN-Technologie jedoch nicht ideal. 

eCDN Technologie Vergleich, eCDN Technologie Vergleich

Video Caching eCDN

Das Konzept von Video Caching funktioniert wie folgt: Sobald der erste Zuschauer den Videostream anfordert, ruft der Caching Server die Streaming-Daten von der ursprünglichen Videoquelle ab und speichert eine lokale Kopie davon für nachfolgende Nutzer, die dem Stream beitreten. Auf diese Weise wird nicht nur das Volumen der Videodaten, das von der ursprünglichen Quelle zum Zuschauer bewegt wird, reduziert, sondern auch die Strecke, die das Video zurücklegt, was zu weniger Datenverkehr sowie weniger Buffering und Latenz führt. 

eCDN Technologie Vergleich, eCDN Technologie Vergleich

Neben der Tatsache, dass Video Caching sowohl für Livestreaming als auch für Video-on-Demand funktioniert, erfordert diese Lösung auch keine Installation eines Clients und unterstützt jedes Gerät, das in der Lage ist, von der Originalquelle zu streamen.

P2P eCDN

Ein P2P (Peer-to-Peer) eCDN stellt Verbindungen zwischen den Geräten her, die die Videoinhalte streamen. Sobald ein Benutzer Videoinhalte anfordert, sucht das System nach verfügbaren Peers, von denen die Inhalte bereitgestellt werden können. Wenn ein geeigneter Peer gefunden wird, werden die Inhalte dem Nutzer zur Verfügung gestellt, ohne dass eine Verbindung zum Server hergestellt wird. Wenn nicht, stellt das System eine Verbindung zur ursprünglichen Quelle her. Auf diese Weise können Geräte Videodaten zwischenspeichern und gemeinsam nutzen, da sie dieselben Inhalte zur gleichen Zeit streamen.

Dank dieses Ansatzes werden die Anfragen an den Ursprungsserver erheblich reduziert, was zu Bandbreiteneinsparungen von bis zu 95% führt – mit dem Ergebnis eines stabilen, hochwertigen Videostreams. Und das Beste daran: Das Netzwerk kann dynamisch wachsen und ist in seiner Skalierbarkeit unbegrenzt.

eCDN Technologie Vergleich, eCDN Technologie Vergleich

Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Lösung in jedem Netzwerk unabhängig von der gegebenen Infrastruktur implementiert werden kann. Daher ist sie ideal für den Einsatz in Unternehmensnetzwerken mit begrenzter Netzwerkinfrastruktur oder solchen, die keine Änderungen am Netzwerk zulassen. 

Kombination von eCDN-Technologien

Für Ihr individuelles Szenario kann es auch sinnvoll sein, eine Kombination aus verschiedenen eCDN Technologien zu nutzen. Für eine multicast-fähige Unternehmenszentrale könnten Sie beispielsweise Multicast als eCDN verwenden, während die Mitarbeiter in regionalen Niederlassungen oder an anderen Standorten eine Video Cache- oder P2P-eCDN-Lösung nutzen könnten. 

Fazit

Ein Content Delivery Network für Unternehmen ermöglicht die Bereitstellung hochwertiger, skalierbarer Live-Videostreams bei minimalen Bandbreitenanforderungen. In Situationen, in denen Sie eine große Anzahl von Mitarbeitern an einem Standort haben, könnte Video Caching oder Multicast (bei Multicast-fähiger Netzwerkstruktur) die richtige Lösung sein, während ein P2P eCDN besonders für eine Umgebung mit begrenzter Netzwerkinfrastruktur geeignet ist.

Letztendlich hängt die Entscheidung für den richtigen eCDN-Typ von Ihrer individuellen Netzwerkstruktur und von den Anwendungsfällen, die Sie mittels Videokommunikation abbilden möchten, ab. Wie bereits beschrieben, ist in vielen Fällen auch eine Kombination aus verschiedenen eCDNs eine geeignete Lösung. 

Kontaktieren Sie unser Team

E-Mail

Generell: info@strivecast.com
Preisanfragen: sales@strivecast.com
Partnerschaften: partners@strivecast.com

Telefon

+49 210 333 78 155

Anschrift

Strive Media GmbH
Erkrather Strasse 401
40231 Düsseldorf
Germany

Über StriveCast

StriveCast ist einer der führenden Anbieter für eCDN Lösungen. Unser WebRTC-basiertes P2P Mesh Network hilft bereits großen Kunden wie Swisscom, Siemens, Gazprom oder der NEP group dabei, das Problem von Netzwerküberlastungen während der Übertragung von Live Events zu verhindern. Als deutsches Unternehmen arbeiten wir stetig daran, unsere innovative P2P Technologie zu verbessern, damit die nächste Generation von Videoübertragungen für jeden zugänglich wird. Heute verbindet StriveCast täglich über 150,000 User auf der ganzen Welt und spart mit seinem einzigartigen, serverseitig-verwalteten Peer-to-Peer Network seinen Kunden so bis zu 95% des Datenverkehrs. 

Vergleichen Sie gerade Angebote? Sprechen Sie mit einem unserer Experten!

Keine Agenten

Globaler Maßstab

Stiller Test

Echtzeit-Analyse

Kontaktieren Sie unser Team

E-Mail

Generell: info@strivecast.com
Preisanfragen: sales@strivecast.com
Partnerschaften: partners@strivecast.com

Telefon

+49 210 333 78 155

Anschrift

Strive Media GmbH
Erkrather Strasse 401
40231 Düsseldorf
Germany