Real-Time-Messaging-Protocol (RTMP)

StriveCast Streaming Wörterbuch

Erfahren Sie mehr über die bekanntesten Terminologien und Konzepte der Streaming Branche.

Was ist RTMP?

Das Real-Time-Messaging-Protokoll (RTMP) ist ein Protokoll von Adobe, mit dem Audio-, Video- und andere Dateien über das Internet an einen Flash Player übertragen werden können. Es kann verwendet werden, um Daten von einer Kodierungsquelle zu einem endgültigen Server über das Internet zu senden. Es wurde entwickelt, um Daten mit geringer Latenz und hoher Qualität zu übertragen. Das Protokoll wird auch für andere Adobe-Anwendungen verwendet. Da der Flash Player inzwischen nicht mehr als der unangefochtene Standard gilt, wird auch die Verwendung von RTMP allmählich seltener.

Wie genau funktioniert RTMP?

Um eine Verbindung aufzubauen, die einen Stream mit geringer Latenz ermöglicht, teilt das Protokoll die Videodaten in verschiedene Segmente auf, die nacheinander übertragen werden können. Dies schafft die Möglichkeit, einen zeitlichen Vorsprung zu erhalten, bis das nächste Segment geladen wird. So kann der Stream flüssiger übertragen werden. Außerdem schafft es die Voraussetzung für Adaptive Bitrate Streaming, bei dem Segmente in unterschiedlichen Qualitätsstufen erzeugt und übertragen werden.

Mehr Keywords

Möchten Sie mehr erfahren? Sie finden alle Keywords in unserem kostenlosen Streaming Wörterbuch.