Hypertext Transfer Protocol (HTTP)

StriveCast Streaming Wörterbuch

Erfahren Sie mehr über die bekanntesten Terminologien und Konzepte der Streaming Branche.

Was ist HTTP?

HTTP ist eines der ältesten und bekanntesten Internetprotokolle. Es wird im gesamten Internet verwendet, wie zum Beispiel beim Öffnen einer Webseite. Seit es 1989 entwickelt wurde, begleitet es das World Wide Web, und bildet die Grundlage des Datenverkehrs wie wir ihn kennen. 

Wie funktioniert HTTP?

Grundsätzlich verwaltet HTTP die Anfragen und Antworten zwischen dem Client und dem Server (Request und Answer). Der Client könnte beispielsweise ein Internetbrowser wie Chrome, Firefox oder Safari sein. Der Server könnte ein normaler Computer sein, auf dem eine Website gehostet ist. Wenn nun jemand über den Browser auf die Website zugreifen möchte, sendet er über  HTTPS eine Anforderungsnachricht (Request) an den Server, auf dem die Webseiten-Daten gespeichert sind. Der Server sendet anschließend seine Antwort (Answer) mit Informationen darüber, wie die Webseite aussehen soll (Stil, Farben, enthaltener Text, weitere Verlinkungen etc.). So weiß der Browser nun, wie die Pixel angeordnet werden müssen, um die Webseite darzustellen. Nach diesem Prinzip funktioniert jegliche Kommunikation via HTTP.

Die Bedeutung von HTTP

HTTP hat das Internet, wie wir es heute nutzen, von Anfang an begleitet. Bis heute ist es die gängigste, einfachste und effizienteste Art, “einfache” Anfrage-Antwort-Strukturen abzubilden. Wann immer wir eine Webseite in unseren normalen Browsern öffnen, geschieht dies mit Hilfe dieses Protokolls.

Mehr Keywords

Möchten Sie mehr erfahren? Sie finden alle Keywords in unserem kostenlosen Streaming Wörterbuch.